Logo
AGPAS
leer

Leitlinien und Stellungnahmen

Hier finden sich Links zu der Homepage der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie (GPA). Hier finden sich Links zu

  1. Leitlinien der GPA mit anderen allergologischen Fachgesellschaften

  2. Umweltmedizinischen Leitlinien

  3. der offiziellen Leitlinienseite der AWMF

  4. Stellungnahmen


Wir möchten auch an dieser Stelle darauf hinweisen, dass nach dem Grundsatz medizinischer Leitlinien die Pädiatrischen Leitlinien dazu dienen, den aktuellen Standard in Diagnostik und Therapie von Erkrankungen zu beschreiben. Sie sind im Sinne von Handlungs- und Entscheidungskorridoren allgemein gehalten und ersetzen im konkreten Einzelfall nicht die Kompetenz des behandelnden Arztes. In begründeten Fällen kann oder muss sogar von ihnen abgewichen werden. Auf detaillierte Dosisangaben von Medikamenten wird aus haftungsrechtlichen Gründen verzichtet. Leitlinien sind für Ärzte rechtlich nicht bindend und haben daher weder haftungsbegründende noch haftungsbefreiende Wirkung.

 

1. Leitlinien der GPA mit anderen allergologischen Fachgesellschaften

  • Vorgehen bei Verdacht auf Unverträglichkeit gegenüber oral aufgenommenem Histamin
    Download
    Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI), der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA) und des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (ÄDA)
    Juni 2011

  • Urtikaria
    Download
    Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI) und der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG) unter Beteiligung der Österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (ÖGAI), der Schweizer Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (SGAI), des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (ÄDA) und der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA)
    –– auf Grundlage der entsprechenden englischsprachigen Leitlinie
    April 2011

  • Diagnose und Therapie der Bienen- und Wespengiftallergie
    Download
    Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI), des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (ÄDA), der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA), der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG) und der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (ÖGAI) und der Schweizerischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (SGAI)
    März 2011

  • Standardisierung von oralen Provokationstests bei Nahrungsmittelallergien
    Download
    Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI), des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (ÄDA) sowie der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA)
    Juli 2010 (Neufassung der Leitlinie vom Dezember 2006)

  • Nationale Versorgungsleitlinie Asthma
    Seit Mitte 2007 arbeiteten insgesamt 16 medizinische Fachgesellschaften, darunter auch die GPA, an der 2. Auflage der Nationalen Versorgungsleitlinie Asthma. Damit ist erstmals eine Nationale Versorgungsleitlinie komplett aktualisiert worden.
    Zu den Neuerungen gehört z.B. die Darstellung der Kostenimplikationen einer leitliniengerechten Therapie. Das Stufenschema zur Behandlung von Asthma wurde von vier auf fünf Stufen erweitert. Zudem richtet sich die Therapie nun dynamisch nach dem Ausmaß der Asthmakontrolle und nicht mehr nach dem Schweregrad allein.
    Die neue Versorgungsleitlinie Asthma kann von der Website Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.versorgungsleitlinien.de/themen/asthma heruntergeladen werden. Dort finden sich auch weitere Informationen und Dokumente zur NVL Asthma.
    Dezember 2009

  • Hauttests zur Diagnostik von allergischen Soforttyp-Reaktionen
    Download
    S2-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI) in Abstimmung mit dem Ärzteverband Deutscher Allergologen (ÄDA), dem Berufsverband Deutscher Dermatologen (BVDD), der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG), der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Kopf- und Hals-Chirurgie (DGHNOKHC), der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) und der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA)
    Oktober 2009

  • Therapiemöglichkeiten bei der IgE-vermittelten Nahrungsmittelallergie
    Download
    Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI) unter Beteiligung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG), des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (ÄDA) und der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA)
    Oktober 2009

  • Die spezifische Immuntherapie (Hyposensibilisierung) bei IgE-vermittelten allergischen Erkrankungen
    Download
    S2-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI), des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (ÄDA), der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA), der Österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (ÖGAI) und der Schweizerischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (SGAI)
    September 2009

  • In-vitro-Allergiediagnostik
    Download
    Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI) unter Beteiligung des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (ÄDA), der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA) und der Deutschen Dermatologische Gesellschaft (DDG)
    August 2009

  • Allergieprävention – Update 2009
    Download

    S3-Leitlinie der Konsensusgruppe mit Vertretern von DGKJ,
    AK Diätetik in der Allergologie, AWMF, DGAKI, DDG, GPA,
    bvkj, pina, Kinderumwelt gGmbH, DAAB u.a.
    März 2009

  • In-vitro-Diagnostik und molekulare Grundlagen von IgE-vermittelten Nahrungsmittelallergien
    Download

    Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI), des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (ÄDA), der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA), der Österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (ÖGAI) und der Schweizerischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (SGAI).
    März 2009

  • Keine Empfehlung für IgG- und IgG4-Bestimmungen gegen Nahrungsmittel
    Download

    Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI), des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (ÄDA), der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA), der Österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (ÖGAI) und der Schweizerischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (SGAI)

    nach Übernahme des Task Force Report der European Academy of Allergology and Clinical Immunology (EAACI)
    Februar 2009

  • Diagnostisches Vorgehen bei Verdacht auf eine pseudoallergische Reaktion durch Nahrungsmittelinhaltsstoffe
    Download

    Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI), des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (ÄDA) und der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA).
    April 2008

  • Vorgehen bei vermuteter Nahrungsmittelallergie bei atopischer Dermatitis
    Download

    Leitlinie der Arbeitsgruppe Nahrungsmittelallergie der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI), des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (ÄDA) und der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA).
    April 2008

  • Neurodermitis
    Download

    Leitlinie der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG), des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI), der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA), der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) und zahlreicher weiterer Fachgesellschaften
    April 2008

  • Akuttherapie anaphylaktischer Reaktionen
    Download

    Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI), des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (ÄDA), der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA) und der Deutschen Akademie für Allergologie und Umweltmedizin (DAAU)
    Dezember 2007

  • Asthma bronchiale im Kindes- und Jugendalter
    Download

    S2-Leitlinie der Gesellschaft für Pädiatrische Pneumologie (GPP), der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA), der Arbeitsgemeinschaft Asthmaschulung im Kindes- und Jugendalter (AGAS) und der Gesellschaft für Pädiatrische Rehabilitation
    Juni 2006


2. Umweltmedizinische Leitlinien

  • Blei
    Download
    Autor: Prof. Dr. Karl Ernst von Mühlendahl,
    Kinderumwelt gGmbh, Osnabrück

  • Gesundheitsgefahren durch Tabakrauchbelastung
    Download

    von Kindern Autor: Dr. Thomas Lob-Corzilius,
    Kinderhospital Osnabrück,
    unter Mitarbeit von Dr. Annette Bornhäuser, Dr. Martina Pötschke-Langer und Dr. Wolf-Rüdiger Horn

  • Inhalative Schimmelpilzbelastung
    Download

    Autoren: PD Dr. Ulrike Diez,
    Städtisches Klinikum St. Georg, Leipzig,
    und Prof. Dr. Karl Ernst von Mühlendahl,
    Kinderumwelt gGmbH, Osnabrück

  • Quecksilber
    Download
    Autor: Prof. Dr. Karl Ernst von Mühlendahl,
    Kinderumwelt gGmbh, Osnabrück

  • Störungen der neurologisch-neuropsychologischen Entwicklung durch Schadstoffeinflüsse
    Download
    Autoren: PD Dr. Ulrike Diez,
    Städt. Klinikum St. Georg, Leipzig, und Prof. Dr. Gerhard Winneke,
    Medizinisches Institut für Umwelthygiene, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

4. Stellungnahmen

  • Positionspapier zur allergologischen Weiterbildung auf nationaler und europäischer Ebene
    Download
    Stellungnahme der GPA zur Überarbeitung der Weiterbildungsordnungen in Deutschland und Europa
    Mai 2011

  • Orale Nahrungsmittelprovokation bei Verdacht auf eine Nahrungsmittelallergie im Säuglings- und Kindesalter
    Download

    Ein Manual der AG Nahrungsmittelallergie der GPA als Anleitung für die praktische Durchführung von Provokationstests bei Verdacht auf IgE-vermittelte Reaktionen
    September 2009

  • Vorgehen bei Säuglingen mit Kuhmilchproteinallergie
    Download

    Positionspapier der Gesellschaft für Pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung (GPGE), der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA) und der Ernährungskommission der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin
    September 2009

  • Stellungnahme der AGPAS zu der Metaanalyse von Gøtzsche PC & Johansen HK: "House dust mite control measures for asthma: systematic review"
    Download
    Juli 2008

  • Aktueller Stellenwert der sublingualen Immuntherapie bei allergischen Krankheiten
    Download

    Diskussionspapier nach einem Expertengespräch mit Vertretern der DGAKI, des ÄDA und der GPA.
    Dezember 2007

  • Allergische Rhinitis ist keine Bagatellerkrankung!
    Download

    Gemeinsame Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie (DGAI), des Ärzteverbandes Deutscher Allergologen (ÄDA), der GPA und des Deutschen Allergie- und Asthmabundes (DAAB)
    Juni 2004

  • Primäre alimentäre Atopieprävention
    Download

    Gemeinsames Positionspapier der GPA und der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und Klinische Immunologie (DGAI)
    März 2004

  • Diagnostik IgE-vermittelter Allergien bei Kindern und Jugendlichen
    Download

    Positionspapier der GPA
    Juni 2003

  • Primärprävention von Allergien bei Kindern und Jugendlichen
    Download

    Stellungnahme der GPA
    März 2003

  • Disease-Management-Programm Asthma bronchiale im Kindesalter
    Download

    Aus der gemeinsamen Stellungnahme der pädiatrischen Fachgesellschaften
    Dezember 2002